musicism & cinelove online communication

Lara Maria Gräfen hüllt die deutsche Sprache in ein neues Gewand und schafft dabei, eine ästhetische Welt zum Eintauchen. Sie möchte inspirieren – sowohl durch ihre Musik, als auch durch ein visuelles Gesamtkunstwerk - ob auf der Bühne oder durch Instagram.

Ihre Musik drückt das aus, was sie ausmacht: Erfahrungen die sie gelehrt haben, jeden Tag in vollen Zügen zu genießen und dem Leben den Respekt zu zeigen, den es verdient. Von zerstörender Einsamkeit in "Treten Sie Ein", dem Sich-selbst-verlieren in "Übrig bleiben" über einen mit ihrer Weiblichkeit jonglierenden Flirt in „Liebe ist die schönste Art sich zu ermorden“ bis hin zur Akzeptanz all dieser Facetten – himmelhoch jauchzend und zu tode betrübt – in „Neue Boheme“. Eine unabhängige Frau, die sich so schnell in keine Schublade stecken lässt und die auferlegte Normen nicht einschüchtern – Mitten in Berlin zwischen Großstadtspirit und Kreuzberger Eckkneipe.

Am 04. November erscheint ihre neue EP "Prunk und Tristesse".

Mit der ersten Single daraus - "Treten sie ein" öffnet sich schonmal ein kleiner Spalt:

www.laramariagraefen.de
https://www.facebook.com/LaraMariaGraefen