musicism & cinelove online communication

2008 war es, da veröffentlichte LEA zum ersten Mal etwas auf YouTube. Ein Video, das sie am Keyboard sitzend zeigt, wie sie ihren Song "Wohin willst du" performt.

2016 ist es jetzt. Und LEA präsentiert ihr erstes, offizielles Video zu ihrer aktuellen Single "Dach".

Viel hat sich verändert, natürlich. Liegen zwischen beiden Videos bald acht Jahre. Aber das schönste ist gebliegen: LEAs bezaubernden Selbstverständlichkeit, wenn sie Musik macht.

Ihr Debüt schafft es nun, diese Unmittelbarkeit, das aufrecht Zerbrechliche in Neopop zu übersetzen. Die Produktion von Matthias Mania und Daniel Großmann flirrt und zittert, verwandelt sich in große Wellen, die sich schließlich wieder brechen, um klein und innig zu werden. Es scheint fast, als zeichne "Vakuum" auch musikalisch den Weg von LEAs Gedanken nach, die Wechsel von Licht und Dunkelheit, von Höhen und Tiefen, behutsam, aber auch fordernd und forschend. Immer wieder zeigt sich die Verletzlichkeit von LEAs Gedanken, ihre Zartheit, aber auch ihre Kraft. Die Kraft, dem Sterilen in der Kälte des digitalen Zeitalters mit Natürlichkeit zu begegnen, den Impulsen des Ichs zu folgen, den Zurufen aus dem luftleeren Raum.

Vakuum erscheint am 22.04.2016.

Hier kann man vorbestellen:
Amazon: http://sny.ms/LEA_Vakuum_CD
iTunes: http://sny.ms/LEA_Vakuum_iTunes
Spotify: http://sny.ms/LEA_Dach_Spotify

Ab dem 11. April beleitet LEA Nisse auf seiner Tour - hier die Daten:

Fr 11.04. - Hannover, Lux
Sa 12.04. - Dortmund, FZW
So 13.04. - Darmstadt, Centralstation
Di 15.04. - Konstanz, Kulturladen
Mi 16.04. - Ulm, Roxy
Fr 18.04. - A - Wien, B72
Sa 19.04.- Nürnberg, Club Stereo
So 20.04. - München, Ampere
Mo 21.04. - Erfurt, Museumskeller
Di 22.04. - Berlin, Bi Nuu
Mi 23.04. - Hamburg, Kleiner Donner
Do 24.04. - Hamburg, Gruenspan